Traudel Sperber

Traudel Sperber

Synchronstimme von: Brooke Burns, Erika Eleniak, Martha Kelly, Barbara Garrick

Synchronisiert auch:
Alanna Ubach, Mira Sorvino, Juliette Lewis
Über Traudel Sperber:

Das äußerst wandelbare Spiel von Traudel Sperber ermöglicht es ihr, nicht nur attraktive Models sondern auch knallharte Heroinnen und skurrile Damen zu synchronisieren. In der Serie Mord à la Carte“ spricht sie Brooke Burns in der Rolle der blonden Polizistin, die zusammen mit einem Sternekoch kulinarischen Morden nachgeht. Für den Zweiteiler „Karol - Ein Mann, der Papst wurd“ leihte sie dem polnischen Fotomodell Malgorzata Bela die Stimme. Traudel Sperber ist außerdem die Stimme von Zeichentrickfigur „She-Ra“, der Schwester von „He-Man“, die als emanzipierte Heldin gegen das Böse kämpft. Ganz anders dagegen ist ihre Rolle als finstere Antagonistin Medusa Gorgon im Anime „Soul Eater“. Dass sie auch äußerst skurrile Rollen trifft, bewies sie jüngst erneut als Dame vom Jugend in „Marriage Story“ (2019).

Filme mit der Stimme von Traudel Sperber:
Film   Rolle   Schauspieler
DeDe Halcyon Day
Barbara Garrick
Nancy Katz
Martha Kelly
Marlowe Buchanan
Alanna Ubach
Lynn Pierce
Christine Adams
Karen Lamb
June Diane Raphael
Jordan Semyon
Kelly Reilly
Lisa
Nikki Tyler-Flynn
Diner-Kellnerin
Darlene Violette
weiblicher Processor #1
Cecilie A. Mosli
Kristen
Kerri Kenney
Dr. Cassandra Jennings
Mare Winningham
Mrs. Jablonski
Heather Brooker
Marla Bicks
Chandra Michaels
Jerry Hall
Jerry Hall
Samantha
Rachel O'Meara
Linda
Terry Walters
Ayr
Sheryl Lee
50's Hair
Candi Brooks
Danica
Susan Lucci
Reporterin
Faye Barker
Dixie
Beverley Elliott
Maggie
Brooke Burns
Alisa Hansen
Janet McTeer
Stacey Johnson
Cathryn de Prume
Erik's Mutter
Esther Scheldwacht
Sara Klepp
Trine Wiggen
Wendy Porter
Mira Sorvino
Theo Dane
Lucy Cohu
Dr. Prevost
Beth Winslet
Marianne Thornton
Sylvestra Le Touzel
Robin
Juliette Lewis
Jillian Parnell
Erika Eleniak
Natalie
Linda Fiorentino
Nadine Campbell
Michelle Collins
Camilla Strickland
Lucy Akhurst
Ailsa Benson
Sara Crowe
Angela
Randi Ingerman