A Beautiful Mind - Genie und Wahnsinn (2001)

Inhalt

Das Drama „A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn“ ist ein Film von Ron Howard. Er basiert auf der Biografie von Sylvia Nasar, die von einem der wichtigsten Mathematiker der Geschichte erzählt: John Forbes Nashs Leben wird darin skizziert.

 

Mathematiker und Genie John Forbes Nash Jr. erreicht bereits am Anfang seiner langen Karriere Bekanntheit. Er machte eine erstaunliche Entdeckung, die mit viel Anerkennung einhergeht. Doch der gutaussehende Nash wird krank. Er leidet an Schizophrenie und braucht nun mehr dennje die Unterstützung seiner Frau. Nach jahrelangem Kampf schafft er es und bekommt im hohen Alter den Nobelpreis verliehen.

Schauspieler   Rolle   Synchronsprecher
Russell Crowe John Nash Tom Vogt Tom Vogt
Paul Bettany Charles Nicolas Böll
Ed Harris Parcher Wolfgang Condrus Wolfgang Condrus
Jennifer Connelly Alicia Nash Andrea Solter
Christopher Plummer Dr. Rosen Lothar Blumhagen
Jason Gray-Stanford Ainsley Peter Flechtner Peter Flechtner
Kent Cassella Analyst Gunnar Helm
Anthony Rapp Bender Charles Rettinghaus Charles Rettinghaus
Jesse Doran General Klaus Sonnenschein
Josh Lucas Hansen Bernd Vollbrecht Bernd Vollbrecht
David B. Allen John Nash Jr. (Kind) Ricardo Richter Ricardo Richter
Judd Hirsch Helinger Jochen Schröder
Vivien Cardone Marcee Adak Azdasht
Austin Pendleton Thomas King Uwe Paulsen
Alex Toma Toby Kelly Marcel Collé
Adam Goldberg Sol David Nathan