Heike Schroetter

Sprecher Heike Schroetter

Synchronstimme von: Kirstie Alley, Brigitte Nielsen, Lolita Davidovich, Linda Fiorentino, Jane Lynch

Synchronisiert auch:
Julianne Moore, Kelly Rowan, Helen Hunt, Jennifer Coolidge, Tilda Swinton, Melanie Griffith, Milla Jovovich, Mindy Sterling, Carrie Preston , Melissa McCarthy, Frances McDormand, Amanda Plummer, Rosanna Arquette , Sally Field, Rhea Perlman, Geena Davis, Stefanie Powers
Über Heike Schroetter:

Heike Schroetter wurde 1956 in Ribnitz Damgarten geboren. Von 1972 bis 1975 absolvierte sie ein Studium an der Hochschule für Musik und Theater in Rostock, im Anschluss spielte sie 6 Jahre an den Städtischen Bühnen Erfurt. Bis 1981 spielte sie in einigen DDR Produktionen. Sie versuchte 81 in die BRD zu fliehen, ganz gezielt setzte Heike sich in einen Zug nach Paris und wurde in Folge dessen inhaftiert. Nach Bemühungen der BRD und Verhandlungen, wurde sie 1982 freigekauft und in die BRD entlassen.

Ab 1983 synchronisiert sie regelmäßig. In der BRD war sie in einigen Filmproduktionen, teilweise als Hauptdarstellerin tätig. In ihrer 2007 veröffentlichten Biografie beschreibt sie u.a. ihre Flucht und die damit verbundenen Strapazen.

Heike Schroetter hat einen Sohn und lebt in Berlin.

Filme mit Heike Schroetter:

2010: Für immer Shrek – Synchronstimme Jane Lynch: Heike Schroetter
1989: Kuck mal, wer da spricht – Synchronstimme Kirstie Alley: Joseline Gassen
1986: Die City-Cobra – Synchronstimme Brigitte Nielsen: Heike Schroetter
1985: Rocky 4 - Der Kampf des Jahrhunderts – Synchronstimme Brigitte Nielsen: Heike Schroetter